News_21

Bauphysik und Bauschadenanalyse

Sondergebiete der Technologie

Vorbesprechung zur Prüfung hier im Fachgebiet:

Donnerstag 25.09.2014 um 14:40 Uhr

Prüfung / Präsentation hier im Fachgebiet:

Dienstag 07.10.2014 um 9:00 Uhr

Tragen Sie sich bitte im Sekretariat in die Liste ein.

Abgabe der Übung im IAB – Oberursel bis Donnerstag,

den 02.10.2014 !!! Bitte mit Aufgabenstellung und Hefter.

Voraussetzung für Studenten ohne Übung:

Tragen Sie sich bitte im Sekretariat in die Liste ein.

Die mündliche Prüfung findet ebenfalls am 07.10.2014 im

Lehrstuhl statt. Sie erstreckt sich über 45 Minuten mit Benotung.

Eintragung im Sekretariat ist erforderlich.

Nachprüfungtermin für Techno 1/2, SBT und Energieeffizientes Bauen

Liebe Studierende,

die Nachprüfung in ,,Gebäudetechnologie 1/2, Smart Building

und Energieeffizientes'' Bauen findet am

Mittwoch den 8.10.2014 um 16:00 Uhr

statt.

News

Prüfungslisten für Techno 1/2 und SBT online!

!! Die Prüfungslisten für Techno 1, Techno 2 und Smart Building Technologies liegen ab sofort auf Zeus zum Download bereit !!

!! Zudem sind die Listen am Fachgebiet ausgehängt !!

Solar Decathlon 2014

Der "CUBITY Leporello" ist fertig!
Der „CUBITY Leporello“ ist fertig!

Solar Decathlon 2014

Baustellenfoto vom 14.06.2014 - 11 am!
Baustellenfoto vom 14.06.2014 – 11 am!

Solar Decathlon 2014

Baustellenfoto vom 13.06.2014 - 10 am!
Baustellenfoto vom 13.06.2014 – 10 am!

FG Techno räumt auf!

Bitte bis Freitag, den 30.05.2014, alle Pläne und Modelle am FG Techno abholen!

Dies gilt besonders für:

  • Entwurf „smart skin“ SoSe 2013
  • Seminar „adaptive skin“ SoSe 2013
  • Stegreif „Hauskleider“ SoSe2013
  • Bachelor Thesis „Hotel am Kantplatz“ SoSe2013
  • Entwurf „quartier des décathlètes“ WiSe 2013/14
  • HBE „Aufstockung Heidelberger Straße“ WiSe 2013/14

Danach werden diese entsorgt!

Prüfungstermin SBT und Techno 1

Mündliche Prüfungen am 04. bis 06.08.2014 von

Modul 344 – B14b+c – Smart Building Technologies

Modul 334 – B09d – Gebäudetechnologie 1 (Techno1)

Seminar „Bauschadenanalyse“

!!! Das Seminar „Bauschadensanalyse“ fällt im gesamten SoSe 2014 krankheitsbedingt aus !!!

Workshop „Portugal 2014“ Erste Treffen: 29.04.2014

Wir laden Euch herzlich zum ersten Treffen ein:

Dienstag, 29.04.2014 um 14:00 Uhr hier am Fachgebiet

Bei dem Treffen erfahrt ihr weitere Details zum Workshop, Flügen, Unterkunft, etc.

Termin Workshop: 07.-14.09.2014

Diplom „european house“

Finale Ausgabe der Aufgabe:

Dienstag 22.04.2014 12:00 h FG egt

Rückfragentermin:

Dienstag 29.04.2014 09:00 h FG egt

Solar Decathlon Team 2014

Studentischer Wettbewerb – Umhausung Kohlelager Hafen Offenbach

Der 1. und 3. Preis gingen an Studierende des Fachbereichs Architektur der TU Darmstadt

Den ersten Preis haben Matthias Welp und Udo Pfaff gewonnen. Die Jury würdigte die hohen skulpturalen Qualitäten des Entwurfs, der mit einer einfachen, aber präzise ausformulierten Gestalt sowohl die funktionalen Anforderungen integriert, als auch hohe ästhetische Qualitäten ausbildet.

Der zweite Preis ging an Eva Hagen und Hajdin Dragusha der Bergischen Universität Wuppertal.

Florian Raimund hat mit seinem Entwurf organic² den dritten Platz belegt. Das Preisgericht sprach von einer hohen symbolischen Einprägsamkeit. Die das Kohlelager einfassende Metallstruktur schafft einen eigenständigen städtischen Raum.

active buildings – active cities

summer school vom 22. Juli bis zum 03. August

Im Rahmen der summer school „active buildings – active cities“ finden auch eine Reihe öffentlicher Vorträge statt. Es werden Themen rund um die Nachhaltigkeit von Städten behandelt, die international aktuell diskutiert werden.

Es geht um den Umgang begrenzter Ressourcen und die Notwendigkeit von Anpassungsmaßnahmen im Hinblick auf den Klimawandel. Die Stadt ist Hauptverursacher des globalen CO2-Ausstoßes, hat aber zugleich ein erhebliches Potenzial zur Gestaltung notwendiger Transformationsprozesse und zur Gewährleistung einer nachhaltigen gesellschaftlichen Entwicklung. Jeder Bewohner, jedes Gebäude kann dazu beitragen.

Das ausführliche Programm öffentlicher Vorträge finden Sie hier

Exkursion

Exkursion München April 2013
Exkursion München April 2013

Studentenwettbewerb LEG_2012

Drei Förderpreise für die Studenten FB15

Der Förderverein der Landes- und Stadtentwicklungsgesellschaften lobt in zweijährigem Turnus einen bundesweiten Studentenwettbewerb zu aktuellen gesellschaftlichen Fragestellungen aus. Nach dem Thema „demografischer Wandel“ in 2010, stand der Wettbewerb 2012 unter dem Motte „Klima wandelt Stadt“ und beschäftigte sich mit der Frage nach Anpassungsstrategien städtischer Räume an den Klimawandel.

Anhand eines klassisch – städtischen steinernen Platzes, der Konstablerwache in der Frankfurter Innenstadt sollten exemplarisch intelligente Strategien und Konzepte entwickelt werden, wie sich Städte bzw Stadtquartiere auf die in Zukunft bevorstehenden klimatischen Veränderungen vorbereiten sollen.

Im Rahmen des Pflichtfaches M05 (Seminar) im Masterstudiengang wurde diese Wettbewerbsaufgabe in Zusammenarbeit der beiden Fachgebiete ee (Energieeffizientes bauen, Prof. Manfred Hegger) und egt (Entwerfen und Gebäudetechnologie, Prof. Anett Maud Joppien) als Studienleistung bearbeitet.

Die Bewältigung dieser sehr komplexen Aufgabe forderte von den Studierenden in exemplarischer Weise eine analytische und integrale Vorgehensweise im Ausbalancieren von technisch-klimatischen Parametern mit klassisch städtebaulichen Kriterien und gesellschaftlichen Visionen vom zukünftigen „nachhaltigen Leben in einer Großstadt“ in der Mitte des 21. Jahrhunderts. Aus einer gründlichen klimatologischen, architektonischen und soziologischen Analyse heraus entwickelten die Studierenden in Zweiergruppen eine breite Palette von Lösungsansätzen in suggestiven Bildern.

Von den insgesamt zehn TU –intern ausgewählten Teams, die wir für das Wettbewerbsverfahren nominierten, konnten drei unserer Gruppen einen von insgesamt fünf gleichwertigen Preisen a 2.000,€ erringen. Wir gratulieren:

Team_Corinna Fischer, Florian Husemeyer

Team_Johannes Nöbel, Anton Sahle

Team_Caroline Wachtel, Karolin Kegel