Baudio

„baudio“ Architektur und Wort

Position/Diskussion/Rezeption
Masterseminar 4 CP

FG Entwerfen und Gebäudetechnologie in Zusammenarbeit mit „Stimme der Architektur“ von Radio Darmstadt.

Termine
Donnerstags 8:15Uhr bis 9:45Uhr

Das erste Treffen ist Do. 21.04.2011 08:15-09:45 im Fachgebiet.

Wir senden seit drei Jahren über Radio Darmstadt 183,4MHz eine Sendung über Architektur, Kunst und Städtebau. Bis jetzt haben wir zahlreiche Architekten interviewt, Persönlichkeiten wie Albert Speer, Max Bächer, Werner Durth und viele mehr. Desweiteren haben wir über viele regionalbetreffende Projekte und Ausstellungen berichtet und internationale Themen besprochen. Jetzt ist es uns gelungen, in Kooperation mit der TU Darmstadt (Fachgebiet Entwerfen und Gebäudetechnologie) ein Seminar zu veranstalten.

In unserem Seminar geht es um die Gestaltung einer themenbezogenen Sendung, bestehend aus Interviews, Anmoderation, wie auch Fotografie.

Als Abgabeleistung erwarten wir von euch eine fertigproduzierte Sendung.

Das Thema soll der Architektursommer sein !
Hier sollen sich Studenten in 4-5 Gruppen zusammentun (max. vier Personen pro Gruppe).

Für unsere Sendungen haben wir einen Rahmen entwickelt, indem wir das Thema medial veröffentlichen. Diesen Rahmen werden wir euch weiterempfehlen.
Das Thema der Sendung soll anhand der Interviews und der informativen und unterhaltsamen Moderartion dem Publikum näher gebracht wird.

Natürlich verstehen wir unsere Arbeit als Experimentierfeld und wir freuen uns wenn etwas Neues entwickelt wird.
In den Nächsten geben wir unser Wissen im Bereich Medien und Architekturvermittlung stufenweise an euch weiter. Aus dem Prinzip learning by doing haben wir unser praktisches Wissen gesammelt, wir geben diese autodidaktische Arbeitsweise an euch weiter.
Ihr sollt neue Methoden ausprobieren und euch Fehler leisten können.
Wir werden auch eine kleine Exkursion zu Radio Darmstadt planen um euch hinter die Kulissen zu führen und einige Gastvorträge sind auch mit eingeplant, also lasst euch überraschen.

Desweiteren baut sich unser Angebot so auf:

- Grundlage des Journalismus (Recht und Struktur +
Literaturvorschläge und links)
- Spezialthema aussuchen in das Thema einarbeiten
(recherchieren)
-Die Suche nach den Fachleuten/Kontaktaufnahme und Terminvereinbarung
- Aufnahme und Interview (Technik, Teil 1)
- Aufnahme und Interview (Technik, Teil 2)
- Schnitt und Zusammenfassung
- Einleitung und Schluss der Sendung
- Die Sendung soll auch als Text abgegeben werden

Am Ende des Seminars wollen wir die Seminararbeiten über Radio Darmstadt ausstrahlen und auf der Internetseite www.stimmederarchitektur.de einbringen.

„Architektur 1m Radio!“
Wovon lässt sich Albert Speer bei seinen Entwürfen inspirieren? Was rät Volkwin Marg den jungen, aufstrebenden Architekten? Mit diesen und vielen anderen Fragen beschäftigt sich die Stimme der Architektur, eine Radio Sendung aus Darmstadt. Aufgebaut wurde die Sendung von zwei Architekturstudenten der TU Darmstadt, Arsalan Damghani und Kiumars Kazerani. Sie arbeiten schon seit drei Jahren ehrenamtlich für die Sendung, die jeden Monat auf Radio Darmstadt läuft. Mittlerweile besteht das Team aus internationalen Studenten. In verschiede-nen Bereichen arbeiten sie mit großem Interesse und Engagement interdisziplinär miteinander. Die Architektur soll jedem zugänglich sein und über das Radio funktioniere es am Besten, so Damghani. Vor allem solle die Sendung aber nhochinformativ und unterhaltsam sein. Inspiriert werden die Studenten dabei von vielen Themen. Sei es nun aus den aktuellen Ereignissen, aus eigenen Recherchen oder aus einem Zitat. Zum Schwerpunkt der Radio Sendung zählen die Interviews mit verschiedenen Persönlichkeiten aus Architektur und Kunst. Albert Speer, Max Bächer und Werner Durth wurden unter anderem von ihnen interviewt. Das Hadi Teherani Interview wurde bereits in der Deutschen Bauzeitschrift (DBZ) veröffentlicht. Auch mit dem Thema Bauen in außereuropäischen Ländern beschäftigen sich die Studenten. Dazu wurden schon Sendungen über Afghanistan und China im Radio gesendet. Ebensoorganisiert Stimme der Architektur Veranstaltungen wie z.B. der runde Tischin dem der Bibliotheksdirektor der Universitäts- und Landesbibliothek, das Architekturbüro BSS-Architekten und das Baudezernat Darmstadt zu einer Diskussion eingeladen wurden. Die Arbeit macht uns sehr viel Spass aber manchmal hat man einfach nicht genug Zeit, sagt Kazerani. Außerdem fehlten ihnen die nötigen Sponsoren. Dennoch blicken sie sehr ehrgeizig und optimistisch in die Zukunft. Neben einer eigenen Fachzeitschrift und einem Buch sind eine Solartagung in Teheran und eine Zusammenarbeit mit dem Fachgebiet der Architektur Entwerfen und Gebäudetechnologie geplant. Auch wollen sie im diesjährigen Darmstädter Architektursommer das Programm der Stimme der Architektur präsentieren. (Wagma Sarwar)

Downloads

einfuehrung_radio_und_RadaR