Promotion

Promotion

 

Bruno Johannbroer

„Planung und Bewertung von Methoden passiver, autochthoner Klimaregulierung in Bürogebäuden in Mitteleuropa“

 

Yinka Ibukun Oluwarotimi

„Retrofitting of Nigeria’s Federal Government SecretariatBuildings for optimal Energy Efficiency through Passive measures."

In Nigeria, einem Land, das flächenmäßig etwa so groß ist wie Deutschland und Frankreichzusammen, hat sich die Bevölkerung seit der Unabhängigkeit im Jahr 1960 fast vervierfacht – aufmittlerweile an die 175 Millionen EinwohnerInnen. Und das Wachstum geht nahezu ungebremstweiter. Der Energieverbrauch für den Betrieb von Gebäuden hat sich parallel und zumBevölkerungswachstum proportional vervielfacht. Dies ist mit bescheidenem Wachstum,Industrialisierung und erhöhten Komfortansprüche zu begründen und ein anhaltender Trend.

Yinka Oluwarotimi Promotionsthema widmet sich der Untersuchung des Energieverbrauchs imSegment öffentlicher Gebäude, deren gründliche Erfassung und Klassifizierung, um passiveenergetische Einsparpotenziale und Maßnahmen zu identifizieren sowie einen Nullenergie- oderPlusenergiestandard zu erreichen. Ziel ist es, konkrete Strategien der Optimierung für diebauliche Umsetzung von Neubaumaßnahmen und Sanierung zu entwickeln.

Die Steigerung der Energieeffizienz von Gebäuden durch Suffizienzkonzepte, also derweitgehende Verzicht auf Gebäudetechnik, bilden ökonomisch und ökologisch einen sehrinteressanten und wichtigen Forschungsschwerpunkt, der insbesondere, wie von YinkaOluwarotimi angestrebt, unter Berücksichtigung einer Übertragbarkeit auf verschiedeneKlimazonen in Nigeria entwickelt werden soll.Die Erforschung passiver, an den klimatischen Rahmen angepasster Entwurfs- undKonstruktionsprinzipien, u.a. mithilfe neuer Versuchsaufbauten in Simulationsprogrammen birgtdaher ein großes Erkenntnispotential für den öffentlichen Bauherrn, wie Städte und Kommunen,sowie Planer, die regionale Bauindustrie zur wirksamen Eindämmung des Energiebedarfs, der inNigeria primär für die Kühlung und Entfeuchtung von Gebäuden anfällt. Die aus der Promotion zuerwartenden Erkenntnisse zielen auf Handlungsstrategien, die auf andere vergleichbare Kontexteübertragbar sind.